Eventos en marzo y abril  cancelados, debido al COVID 19.


Raku - Ikebana taller en Zurich

28.03-29.03, 04.04-05.04, 2020

Raku bezieht sich im Allgemeinen auf eine Art Niedrigfeuer-Verfahren, das vom traditionellen japanischen Raku-Feuer inspiriert wurde.

 

Ursprünglich wurde die Raku-Technik in Japan zum Brennen der Trinkschalen für die Teezeremonie angewendet. In Amerika wurde diese keramische Technik weiterentwickelt. Bei der Herstellung bleibt die Töpferin oder der Töpfer stets in Kontakt mit dem Arbeitsstück – vom Formen mit der Hand bis zum Brennen im Feuer.

 

Glühend wird das Objekt aus dem Ofen genommen und im rauchenden Sägemehl weiterbearbeitet. Der folgende Temperaturschock im kalten Wasser fixiert das einzigartige Farbenspiel und den eigenen Charakter jedes Stückes

 

Stefan Jakob, Keramiker und Gründer des Ateliers Keramik & 

Animation, seit 1995. www.raku.ch

Ikebana ist die japanische Kunst des Blumenarrangements. Sie ist auch unter dem Namen Kadō bekannt. 

 

Da Ikebana eine traditionelle japanische Kunst ist, könnte man meinen, dass sie zu starr ist und eher von Regeln als von Kreativität bestimmt wird. In gewisser Weise kann sie das auch sein. In diesem Workshop wird jedoch Ikebana von einer modernen Schule namens Sogetsu gelehrt. Sie wurde 1927 von Sofu Teshigahara gegründet und ermutigt die Schülerinnen und Schüler, durch ihre Arrangements individuellen künstlerischen Ausdruck zu verwirklichen. 

Das Ikebana von Sogetsu kann jederzeit und überall praktiziert werden, wobei alle verfügbaren Materialien verwendet werden können.

 

Toro Iroka, Grafikdesigner und Ikebana-Lehrer. Gewinner des Spiralpreises, auf der 101. Jahresausstellung der Sogetsu-Schule, Tokio.   www.toroiroka.ch


 

Kursbeschreibung

 

Zwei Künste aus Japan Ikebana (Kunst des Blumenarrangierens) und Raku (Kunst des Keramikbrennens) werden in diesem Kurs vereint.

 

- Samstag  28. / Sonntag 29. März / Samstag 4. April. 9.00-12.00 / 13.30-16.30 Uhr

Zuerst stellen Sie unter der Anleitung von Stefan Jakob  Keramikgefässe her die dann in der Rakutechnik gebrannt werden.

 

- Sonntag 5. April. 13.00-19.00 Uhr

Im zweiten Kursteil demonstriert Toro Iroka die Gestaltung von Ikebana Gestecken. Danach lernen Sie, wie sie in ihren 

eigenen Gefäßen selber Ikebana Arrangements stecken können.

Zum Abschluss sind Familie, Freunde und Bekannte eingeladen zu einer kleinen Präsentation der Kunstwerke. 

(17.00-18.30 Uhr, Präsentation der Arrangements) 

 

Ort: Zweierstrasse 111, 8003 Zürich Wiedikon

 

Kurskosten: 480 Fr.-

Materialkosten: Fr. 18.- pro kg gebrannte Keramik. Blumen sind im Kursgeld inbegriffen.

Am Ende des Kurses können Sie Ihr Ikebana in der von Ihnen geschaffenen Vase mit nach Hause nehmen.

 

Anmeldung:

Stefan Jakob: info@raku.ch, Toro Iroka: natalia@toroiroka.com 

 

Anmeldeschluss: 20. März 2020. _ Max.Teilnehmerzahl: 9 Personen


Ikebana Taller en el Familienzentrum de Affoltern

27.03.2020

Ikebana – The Way Of The Flower

Kurs für Erwachsene

 

Erlerne spielerisch verschiedene Techniken der japanischen Kunst des Blumenarrangierens.

Mit Draht und natürlichen Materialien entdecken wir in diesem Workshop unter der Leitung

der in Japan wohnhaften Ikebana Meisterin Toro Iroka die spannende Welt dieser kreativen Technik.

 

Datum: Freitag, 27.03.2020

Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr

Kursort: Familienzentrum Bezirk Affoltern, 1. Stock

Teilnehmer: min.6/max.12

Kosten: Mitglieder CHF 60.00 / Nichtmitglieder CHF 65.00

Inklusive Blumen-Material und Snacks

Blumen dürfen nach dem Workshop nach Hause genommen werden

Leitung:Toro Iroka, Ikebana Meisterin 

Anmeldeschluss:Freitag, 20.03.2020

 

https://familienzentrum-bezirk-affoltern.ch/kurse-anlaesse/ikebana-japanische-kunst-des-blumensteckens-1sem2020/

 


Yoga - Ikebana Taller en Richterswil

22.03.2020

 

Stell dir vor, du wärst eine Blume, welche Form, Farbe und Duft hättest du?

Im Workshop „Yoga“ (das sanskrit Wort für Verbindung) und „Saku“ (das japanische Wort für blühen), verbindest du dich mit deinem Körper lässt du ihn durch sanfte Yogaübungen aufblühen um anschliessend in einem Ikebana (japanisches Blumenarrangement) zum Ausdruck zu bringen.

Der 3,5 stündige Workshop beginnt mit einer sanften 60 Min. Yogapraxis in der dein Körper Wurzeln schlagen und zum Himmel blühen darf. Danach hast du Zeit und Raum um deinem ganz individuellen Ausdruck in der alten japanischen Kunst zu entfalten. 

Am Ende des Workshops hast du dein eigenes Ikebana welches du natürlich mit nach Hause nehmen darfst.

Durch diesen erdenden und sinnlichen Workshop wirst du von Simona und Toro Iroka geleitet 

und begleitet.

Wir freuen uns auf Dich!

 

Datum: 22. März 2020

Zeit: 14h - 17:30h

Preis: 119 Fr.-

Ort: „takt“ Kafi&Bioladä, Schützengasse 11, 8805 Richterswil

 

Anmeldung

Simona Weibel: namaste@lotusyoga.ch

Toro Iroka: natalia@toroiroka.com 

Anmeldeschluss: 17. März 2020

Max.Teilnehmerzahl: 8 Personen

 

Yoga 

Simona Weibel, Yogalehrerin. Spezialisiert auf Vinyasa-, Restorative- und Kundalini-Yoga.

https://www.lotusyoga.ch

 

Ikebana

Toro Iroka, Grafikdesigner und Ikebana-Lehrer. Spezialisiert auf die Ikebana-Sogetsu-Schule. Gewinner des Spiralpreises, auf der 101. Jahresausstellung der Sogetsu-Schule, Tokio.


Exposición_ARCOT, Instituto Cervantes Tokio

11.03. - 20.03.2020

Exposición

ARCOT

Inauguración: miércoles 11 de marzo a las 19:00.

Exposición: hasta el viernes 20 de marzo.

 

ARCOT, Artistas Colombianos en Tokio, vuelve con su quinta edición. La iniciativa convoca a más de 300 artistas y 35 de ellos serán los elegidos para exhibir sus obras en la sala de exposiciones del Instituto Cervantes. Gracias a esta iniciativa, que cuenta con el apoyo de la Embajada de Colombia en Japón, han podido llegar más de 100 obras para ser exhibidas en este país, cumpliendo así su misión de promover el arte colombiano en Japon y promocionar el talento joven de Colombia.

https://arcot2020.peatix.com/view

Past Dates


Premio Espiral

101 Exhibición Anual de la escuela Sogetsu, Tokio

Noviembre 22 al 23, 2019

 

Yo participe por primera vez en la exhibición anual de la escuela Sogetsu. Y gané el premio espiral, al mejor Ikebana.

“Solamente hermoso no es suficiente ”, fue el tema sobre el cual debíamos trabajar. Otra de las condiciones era utilizar alambre y una pequeña base de acrílico.

Ya que el lugar donde exhibíamos es en forma de espiral, esa fue la forma geométrica que tome de base para crear mi arreglo.

El premio fue otorgado por el centro de arte Wacoal.

Estoy muy agradecida con mi profesora Mika, por su gran ayuda y apoyo.


Demostración de Ikebana en Sandra Tarquino Cosmetics, Zurich

8 de octubre de 2019

 


Uso de alambre Taller. Atelier Secret Garden en Niederdorf, Zurich 

24 de septiembre, 2019

 


Taller Galeria 111, Zurich 

22 de septiembre, 2019

 


Participé del taller de grandes estructuras en bambú en la escuela Sogetsu, Tokio

3 de agosto de 2019

 


Decoración Emabajada Colombiana, Tokio

2 de julio, 2019

 


Ceramica - Ikebana Exposición, Zurich 

Galeria 111, 23. - 29. de mayo, 2019

 

© Fotos by Nick Service


Taller Galeria 111, Zurich 

25 de mayo, 2019

 


Taller Galeria go-green-art, Erlenbach

21 de mayo, 2019

 


Ikebana demostración, Hecht plaza en Zurich 

11 de mayo, 2019

 


Taller Cali, Colombia

29 de enero, 2019

 


Sogetsu exposición, Japón

 6 - 8 de diciembre, 2018

 


"Nanna Bunte Küche" Zurich

 11 de septiembre - 24 de octubre, 2018

 


Exposición en "The Workshop" Richterswil 

Abril, 2018

 


Taller en Zurich

Marzo, 2017